Kindergarten

Aktuell

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten zum Ewigkeitssonntag, 26.11., um 10 Uhr in unserer Chor Kirche im Dorf und um 15 Uhr mit unserem Posaunenchor auf unserem Friedhof!
 
* * *
 
Online schon da: unser neuer Gemeindebrief
 
* * *
 
War das der Hammer? - Auf ein Wort in der Rheinischen Post vom 03.11.17 von Pfarrer Hanno Nell

Leitung | Vorstellung | Unsere Gruppen | Kontakt

Leitung

Der Kindergarten wird geleitet von Gabriele Vömel, Tel. 02104-62221

 

Wachsen lassen

Jedes Kind ist einmalig.

Jedes Kind entwickelt sich anders.
Es gibt Zeiten der Ruhe und es gibt Zeiten, in denen sich viel verändert.

Wir trauen Ihrem Kind etwas zu.
Wir unterstützen die natürliche Neugierde Ihres Kindes.
Wir geben ihm neue Herausforderungen, an denen sein Selbstbewusstsein wachsen kann.

"Jedes Kind wird von den Erzieherinnen als individuelle Persönlichkeit betrachtet. Dies finde ich bei Geschwisterkindern besonders wichtig; es ist nicht die Schwester von... sondern ein eigenständiges Mädchen. Gut gefällt mir auch, dass es klare Regeln gibt und dass diese auch durchgesetzt werden." (Jutta Koch)

"Dieser Kindergarten zeichnet sich besonders durch den liebevollen Umgang mit den Kindern und seine gute Atmosphäre aus, in der die Kinder sich sicher und geborgen fühlen können." (Renate Lefringhausen)

"Das außergewöhnliche Engagement der Erzieherinnen fasziniert und erfreut mich immer wieder. Ich bin begeistert darüber, mit welcher Freude und Hingabe die Erzieherinnen mit den Kindern z.B. Gesellschaftsspiele spielen." (Nicole Richter)

"Als ich meinen Sohn Daniel fragte, ob ich ihm für die Nachmittagsstunden im Kindergarten etwas zu Essen einpacken solle, antwortete er: Ach Mutti, du brauchst dir um uns Kinder keine Sorgen zu machen, wir werden hier gut versorgt." (Petra Wilhelm)


Platz lassen

Kinder brauchen Kinder.

Sie brauchen Platz, um miteinander zu spielen und Platz, um alleine zu sein.

Unser Kindergarten bietet viel Raum zum Spielen und Toben, drinnen und draußen. Bei uns gibt es viele Ecken zum Verweilen, Verstecken, sich Zurückziehen.

In unserem Kindergarten sollen die Kinder ihre eigene Kreativität, Spontaneität und ihre Bewegungsfreude entfalten dürfen. In der Gruppe lernen sie Verantwortung für einander.

"Mir sagt es sehr zu, dass für die Tageskinder in der Mittagszeit eine ruhige Atmosphäre geschaffen wird. Die Kinder essen in kleinen Gruppen und während der Mittagszeit wird in der Halle nicht getobt. (Jutta Koch)

"Das wunderschöne Außengelände gefällt mir sehr. Die Wasserpumpe ist bei unseren Kindern der absolute Favorit." (Andrea Mertens-Nohl)

Dieser Kindergarten zeichnet sich durch das besondere Engagement der Erzieherinnen aus, das sich beispielhaft in dem zusätzlichen Angebot an die Kinder zur Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften (z.B. Kochen, Forschen, Bilderbuch- o. Musik-AG) und Ausflügen zu diversen Einrichtungen zeigt. Durch diese Angebote wird das Interesse der Kinder an Kunst, Musik und anderen wichtigen Themen des täglichen Lebens geweckt, was positiven Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung hat.


Blühen lassen

Kinder brauchen Anerkennung.

Jedes Kind möchte auch mal im Mittelpunkt stehen, aber es ist auch schön, sich für andere zu freuen. Feste in unserem Kindergarten sind die Farbtupfer unseres Alltags. Wir gehören alle zusammen, Kinder und Erwachsene. Wir feiern zusammen die Feste des Kirchenjahres und wir haben gemeinsame Bastelnachmittage. Besonders freuen wir uns auf unseren Oma- und Opa-Tag.

"Die Kindergartenfeste sind immer sehr liebevoll gestaltet und werden von den Kindern und Erzieherinnen passend zum Thema in Szene gesetzt. Die Kinder erhalten dabei die Möglichkeit, den Eltern kleinere "Theaterstücke", Lieder oder Tänze vorzuführen. Die Kinder sind stolz und die Eltern gerührt. Im netten Beisammensein wird dann meistens noch zusammen gegessen und danach natürlich aufgeräumt. Die Feste sind also rundherum gelungen." (Gabi Herdick)

"Ich finde es klasse, dass die Erzieherinnen auch uns Eltern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn wir Probleme mit unseren Kindern haben." (Claudia Horn)

"Ich begrüße es sehr, dass die Erzieherinnen offen gegenüber Kritik oder Verbesserungsvorschlägen seitens des Elternrates sind. (Jutta Koch)

Wir nehmen uns viel Zeit für Gespräche mit den Eltern. Auch der Kindergarten verändert sich mit der Zeit. Wir bitten Sie, machen Sie mit.


Zeit lassen

"Ihm gehört der Raum, die Zeit, sein ist auch die Ewigkeit..."

Jeder Mensch ist von Gott gewollt, geliebt, bejaht - so, wie er / sie ist.
Deshalb freuen wir uns über die Vielfalt der Gaben unserer Kinder und achten ihre Würde. Jedes Kind verdient es, in seinen Fragen und Antworten gehört zu werden, weil es im Glauben kein Oben und Unten gibt.

Im Kindergarten unserer Gemeinde sollen die Kinder in Gelassenheit wachsen dürfen.

"Wir üben uns im Glauben ein, indem wir weitererzählen, was wir glauben. Und wir geben Leben weiter, indem wir die Geschichten des Lebens weitergeben." (Fulbert Steffensky)

Nicht zuletzt auch in den Kindergartengottesdiensten freitagmorgens.

Unsere Gruppen

Drei Gruppen mit Kindern zwischen einem und sechs Jahren (U2),
zwei Gruppen mit Kindern zwischen zwei und sechs Jahren (U3) und
eine Waldgruppe mit Kindern zwischen drei und sechs Jahren.

Sie können zwischen zwei Buchungszeiten wählen:
In den Häusern 35 Stunden, d.h. zwischen 7.00 Uhr und 12.15 Uhr und dann wieder zwischen 14.00 Uhr und 16.30 Uhr - also ohne Mittagessen oder
45 Stunden zwischen 7.00 Uhr und 16.30 Uhr, mit Mittagessen;
in der Waldgruppe 35 Stunden Blockzeit, d.h. zwischen 8.00 Uhr und 15.00 Uhr mit Mittagessen oder
45 Stunden zwischen 7.00 Uhr und 16.30 Uhr, ebenfalls mit Mittagessen.

Bericht über unsere Waldkindergartengruppe auf www.ekir.de

Downloads:

Geschäftsordnung Elternrat

Geschäftsordnung Elternversammlung

Geschäftsordnung Rat der Tageseinrichtung


Elternrat

Dies sind die Elternratsmitglieder unseres Kindergartens im Kindergartenjahr 2017/18:

Gruppe 1: Diana Julius & Lars Schröder
Gruppe 2: Maik Rathsack & Melanie Norda
Gruppe 3: Christoph Heider & Svenja Darmstädter
Gruppe 4: Barbara Förster & Sabrina Einloos
Gruppe 5: Andrea Tobiasz & Janina Wahle
Gruppe 6: Nadine Wohlers & Eva Kisseler

Vielen Dank für die Bereitschaft zur Mitarbeit, Gottes Segen und viel Spaß!



Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2019/20
bitte möglichst bis Ende Oktober 2018!



Kontakt

Seit 1990 befindet sich unser Kindergarten auf dem Dorfanger im restaurierten Gebäude einer alten Fabrik.

Adresse:
Heinhauser Weg 8
42781 Haan-Gruiten
Lageplan bei maps.google.de

Die vierte und seit August 2010 die fünfte Gruppe unseres Kindergarten sind wenige hundert Meter weit entfernt dort, wo unser Kindergarten seinen Ursprung hatte: im und am Evangelischen Gemeindehaus.

Adresse:
Prälat-Marschall-Str. 60
42781 Haan-Gruiten
Lageplan bei maps.google.de

Die sechste Gruppe unseres Kindergarten ist eine Waldgruppe und hat ihren Stützpunkt am Ortsausgang an der Vohwinkeler Straße nahe der Scheune der Alten Brennerei Borgmann:
Lageplan bei maps.google.de
 

 

Puschen für einen guten Start ins Leben

Ein Begrüßungs-Geschenk für Neugeborene - frischgebackene evangelische Gruitener Eltern(-teile) bitte melden!